Die offene Turnierwoche 2016 startet mit dem Einzel-Zählspiel, sponsored by Akca Autokosmetik Hamm.

VON IN 2016 , , ,

Offenen_Sieger_News

Am Samstag, den 30.07.2016 startete die OFFENE Turnierwoche im Golfclub Stahlberg im Lippetal e.V. in die erste Runde. Als Eröffnungsturnier wurden die „OFFENEN Einzel, sponsored by Autokosmetik Akca Hamm“ ausgespielt.Unter den 44 Teilnehmern, durfte der Golfclub Stahlberg 15 Gäste aus verschiedenen Clubs in der Umgebung begrüßen. Gespielt wurde im Einzel Zählspiel Modus bis Handicap 18,4 und ab 18,5 Stableford in zwei Netto Klassen.

Die Golfer durften sich über schönes Wetter und ideale Platzbedingungen freuen, was sich auch später in den guten Ergebnissen wiederspiegelte. Natürlich wurde auch bei diesem Turnier für das leibliche Wohl aller Spieler gesorgt, an der 10. Bahn erwartete die Spieler eine Halfway-Station und nach der Runde gab es ein leckeres Buffet in unserer Gastronomie.
Neben den Brutto-und Nettopreisen wurde auch der Longest Drive (Bahn 9) und das Nearest to the Pin (Bahn 10) ausgespielt. Bei den Herren konnte sich Andreas Schomaker (GC Stahlberg) in beiden Kategorien durchsetzen. Bei den Damen gewann Dr. Claudia Urbisch (GC Stahlberg) den Longest Drive und Claudia Lehmkuhl das Nearest tot he Pin.

In der Netto Klasse B (18,5 – 54) konnten sich folgende Spieler über eine Platzierung freuen:

1. Dr. Heinz Lehmkuhl mit 41 Netto Punkten (GC Möhnesee)
2. Friederich Scherff mit 39 Netto Punkten (GC Stahlberg)
3. Rainer Luft mit 37 Netto Punkten (Golf Action)

In der Netto Klasse A (bis – 18,4) gab es folgende Gewinner:

1. Christoph Maaßen mit 69 Netto Schlägen (GC Stahlberg)
2. Sung-Ha Park mit 70 Netto Schlägen (GC Stahlberg)
3. Michael Reckzeh mit 71 Netto Schlägen (GC Unna-Fröndenberg)

Die Brutto Sieger des Turniers spielten beide sensationelle Ergebnisse. Bei den Damen konnte sich Frau Dr. Claudia Urbisch (GC Stahlberg) im Stechen mit 88 Schlägen vor Claudia Lehmkuhl (GC Möhnesee) durchsetzen. Sie spielte Damit ihre persönliche Bestleistung und 67 Nettoschläge, damit erspielte sie sich ein neues Handicap von 16,0.

Bei den Männern gewann Sebastian Schulze (GC Unna-Fröndenberg) mit einer sensationellen 74er Runde vor Andreas Schomaker (GC Stahlberg), der eine 76 spielte.

Unser besonderer Dank geht an den Turniersponsor, die Firma Autokosmetik Akca Hamm, die dieses Turnier unterstützt hat.

Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Jahr!