Erste Mannschaft Herren: Nach dem Aufstieg ist vor der Landesliga.

VON IN 2016 , , ,

Erste Mannschaft Herren: Nach dem Aufstieg ist vor der Landesliga.

Die Planungen für die neue Saison in der Landesliga laufen bereits auf Hochtouren. So wird bereits ab Mitte Oktober das Mannschaftstraining zur Vorbereitung auf die Saison 2017 wieder aufgenommen.

In der kommenden DGL Saison erwarten das Team des GC Stahlberg einige altbekannte Clubs als mögliche Gruppengegner. So wird sich aller Voraussicht nach die Gruppe für 2017 aus vier der folgenden Clubs zusammensetzen: GC Brückhausen (Aufsteiger), GC Werl (Aufsteiger), GC Möhnesee (Aufsteiger), GC Uni Paderborn (Aufsteiger), GC Widukind Land (Absteiger Oberliga), GC Marienfeld, GC Nordkirchen, GC Lippstadt, GC Münster Wikinghege, G&LC Ahaus (Absteiger Oberliga). Die Veröffentlichung der Gruppen erfolgt Anfang Oktober.

Die Spieltage für die Saison 2017 sind bereits terminiert:

1. Spieltag 07.05.2017
2. Spieltag 28.05.2017
3. Spieltag 11.06.2017
4. Spieltag 23.07.2017
5. Spieltag 06.08.2017

Neben der Teilnahme an der deutschen Golf Liga wird das Team auch wieder im Willy-Schniewind-Mannschaftspokal antreten. Nach dem unglücklichen Abstieg in die vierte Liga peilt das Team kommendes Jahr den direkten Wiederaufstieg an. Dabei wird das Team tatkräftig von den bisherigen zwei Neuzugängen unterstützt. Mit Christopher Riemer und Julius Grygiel stoßen zwei altbekannte Gesichter zum Aufstiegskader. Beide haben am GC Stahlberg das Golfspielen von klein auf gelernt und kehren jetzt nach einigen Jahren für den Bochumer GC in der Oberliga zurück in die Heimat.

Lieber Topher, lieber Julius, willkommen zurück. Wir freuen uns auf die neue Saison mit Euch!

Somit umfasst der Kader für 2017 die folgenden Spieler:
Christopher Riemer, Jörg Dupprè, Andreas Schomaker, Julius Grygiel, Jan Hanisch, Peter Troschel, Julian Frochte (Kapitän), Detlef Treschan, Philip Brocker, Ingo Wenker, Andre Schäfer, Stefan Schneider, Kim Diestel, Daniel Mackel und Julius Maaßen.

Die Mannschaft sucht immer noch Sponsoren für die Unterstützung Ihrer Ziele. Wenden Sie sich doch bei Interesse an den Mannschaftskapitän, Head-Pro oder ans Sekretariat im Club.