Soroptimist Benefiz Cup 2018 im Golfclub Stahlberg.

VON IN 2018 , ,

Siegerfoto

Soroptimist Benefiz Cup 2018 im Golfclub Stahlberg.

Aller guten Dinge sind bekanntlich drei. Und so durften sich bei der dritten Auflage des Soroptimist Benefiz Cups die Golferinnen und Golfer über einen wunderbaren Sonnentag freuen. Über 50 Teilnehmer traten am vergangenen Sonntag erneut unter dem Motto „Golfen für den guten Zweck“ zu einer 18- Loch Runde auf dem Golfclub Stahlberg im Lippetal e.V. an. Gespielt wurde ein „Chapman Vierer“, eine Spielform in dem immer 2er Teams gegeneinander antraten. Doch der Sieggedanke stand auch diesmal nicht im Vordergrund, denn gespielt wurde erneut zur Förderung des sozialen Miteinanders in den Hammer Grundschulen. „Wir rufen auch in diesem Jahr Grundschulen auf, sich bei uns mit ihren Projekten zum Thema soziales Miteinander vorzustellen“, so Präsidentin Colleen Sanders-Heusener. “Die genaue Abrechnung ist noch in Arbeit, aber wir werden mindestens 1.500€ spenden können”.

Eine großzügige Rundenverpflegung am Abschlag 1 und eine Halfway –Verpflegung am Abschlag 10 sorgten für das leibliche Wohl während der Runde. Als besonderes Highlight verköstigte die Firma pepp foodmarketing die Teilnehmer den ganzen Tag über mit frischen Obst-Spießen, die für eine zusätzliche willkommene Erfrischung sorgten. Im Anschluss an das Turnier folgten dann die Siegerehrung mit tollen Preisen und ein gemeinschaftlicher Ausklang des Tages mit italienischem Buffet.

Die Gewinner im einzelnen:

1. Brutto: Philip Brocker & Julius Grygiel

Nettoklasse A:
1. Dr. Udo Barniske & Klaus Imgenberg
2. Amélie Bernsdorf & Horst Winkel
3. Marion von Lehmden-Becker & Harald Jürgens

Nettoklasse B:
1. Dr. Martin Buschmeier& Jörg Stefan
2. Mechthild & Wolfgang Pötter
3. Doris Dürr & Sabine Buschmeier

Longest Drive: Marion von Lehmden-Becker & Julius Grygiel
Nearest to the Pin: Ursula Böckenholt & Frederik Vaubel

Als besonderes Highlight gab es unter allen Teilnehmern eine Verlosung. Über ein Mercedes Benz Cabrio Wochenende mit Hotelübernachtung durfte sich Frau Dr. Claudia Urbisch freuen.