Ostergrüße aus dem Golfclub Stahlberg.

VON IN 2020

Liebes Mitglied des Golfclub Stahlberg,

es ist eine außergewöhnliche Situation, die es für uns alle persönlich und beruflich zu bewältigen gilt. Mit Ostern feiern wir das erste und zugleich höchste Fest des Jahres – welches mit der Auferstehung auch Neubeginn bedeutet und so schwingt zumeist Leid und Freud aber immer Hoffnung mit. Und so hoffe ich sehr, Sie bei Gesundheit zu erreichen und möchte Ihnen und Ihrer Familie schöne und friedliche Ostern wünschen.

Zur aktuellen Situation möchte ich mich an dieser Stelle ebenfalls äußern – denn die Sperrung unserer Golfanlage, wie auch bundesweit aller Spielstätten, stellt uns leidenschaftliche Golfer zudem vor die traurige aber notwendige Tatsache, dass wir uns voneinander und vom Sport distanzieren müssen. Das fällt uns allen schwer, jedoch konnten wir seit der Schließung des Golfclubs hauptsächlich zustimmende Signale und überwiegend Verständnis für die angeordnete Maßnahme vernehmen. Unsere Mitglieder haben ihren wichtigen Teil zur Eindämmung der Infektionsgefahr beigetragen und haben sich „ferngehalten“, was nicht zuletzt in Anbetracht nicht unerheblicher Ordnungsgelder ggü. Spieler und Golfclub begrüßenswert ist.

Der deutsche Golfverband auf nationaler sowie die GVNRW auf regionaler Ebene setzen sich dafür ein, das Golfspielen unter Einschränkungen möglich zu machen. Dieses Engagement ist nachvollziehbar, kann allerdings mit gemischten Gefühlen aufgenommen werden. Nicht jede Maßnahme zur persönlichen Freiheit ist erstrebenswert – sie darf letztlich Niemandem schaden. Hier finden Sie das Schreiben des DGV-Präsidenten Claus M. Kobold an diverse Entscheidungsträger, mit dem Ziel, die Eignung und Bedeutung des Individualsports auf Sportstätten im Freien rechtzeitig zu kommunizieren. Es ist momentan vorsichtig davon auszugehen, dass die staatlichen Stellen für die Zeit nach dem 19. April mit leicht gelockerten Maßnahmen der Einschränkung unseres gesellschaftlichen Lebens beginnen. Als Golfclub würden wir diese durchaus begrüßen – selbstverständlich unter Beachtung strenger Auflagen und etwaiger Verhaltensregeln, dessen Einhaltung wir von jedem einzelnen Golfspieler erwarten müssten.

Der Golfsport ruht, die Durchführung der Ligen ist ungewiss, der erste Spieltag wurde bereits abgesagt, auch haben wir den Saisonstart mit guten und treuen Sponsoren wie z. B. dem Gartencenter Hesse als Saisonauftakt-Turnier oder den Start des Starke-Apotheken-Mens-Day aussetzen müssen, wir hoffen sehr, diese alsbald nachholen zu können. Als laufendes Turnier möchten wir Ihnen in diesem Newsletter allerdings den „Stahlberg Cup“ ans Golferherz legen, das Lochwettspiel ist eines der traditionsreichsten Turniere des Clubs. Wir würden uns über zahlreiche Anmeldungen bis zum 30. April freuen. Zur diesjährigen Mitgliederversammlung haben wir Sie alle zum zweiten angesetzten Termin am Donnerstag, den 30. April 2020, geladen, satzungskonform wohlgemerkt – ohne die Gewissheit der tatsächlichen Durchführung, wie aktuell nachvollziehbar sein dürfte.

Dennoch möchten wir Sie natürlich auch informieren, dass sich trotz der gegenwärtigen Ausnahmesituation einiges auf dem Golfplatz tut – denn unsere Greenkeeper, das Clubsekretariat und der Vorstand selbst arbeiten selbstverständlich. Um unsere Anlage wird sich, im Hinblick auf die baldige Nutzung und unser aller hohen Anspruch an den Platz, täglich gekümmert. So wurden bereits alle Grüns sowie Vorgrüns und Abschläge aerifziert und gesandet, Fairways und Semiroughs gemäht. Die Fairway-Risse als leidiges Übel des extremen Sommers sind nahezu verschwunden, auch Wege wurden und werden überarbeitet. Ab der kommenden Saison führen wir neben den roten und gelben zusätzlich „blaue“ Abschläge ein und werden Sie diesbzgl. in einem gesonderten umfangreichen Newsletter informieren.

Bitte passen Sie auf sich und Ihre Lieben auf! Mit den besten Osterwünschen verbleibe ich stellvertretend für das gesamte Golfclub-Team, Ihr

Christoph Maaßen