Gelungener Saisonauftakt mit dem „Eröffnungs-Vierer“ am GC Stahlberg.

VON IN 2021

Gelungener Saisonauftakt mit dem „Eröffnungs-Vierer“ am GC Stahlberg.

Am gestrigen Fronleichnam war es endlich soweit: der Golfclub Stahlberg startete mit coronabedingter Verspätung in die sehnlichst erwartete Turniersaison 2021. Diese wird traditionell mit dem „Eröffnungsvierer“ eingeläutet, normalerweise ein Turnier an den Osterfeiertagen, in diesem Jahr nun also am 3. Juni.

Sage und schreibe 82 hochmotivierte Golferinnen und Golfer hatten sich als Paarungen bereits Wochen im Vorfeld für das Turnier registriert und machen sich ab 9:30 Uhr auf Ihre erste Turnier-Runde des Jahres.
Das Turnier begleitete der ständige Blick zum Himmel, hatten die Wetterfrösche doch teils heftige Gewitter angemeldet, bei dem ein Golfrunde selbstverständlich unterbrochen oder gar abgesagt werden müsse. Doch den Vorhersagen zum Trotz erreichten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Clubhaus ohne einen einzigen Tropfen.
Nachdem bereits am Morgen alle Nachweise zum Geimpft-/Genesen- oder Getestet-Status entsprechend der Coronaverordnung überprüft worden waren, fanden sich die Teilnehmer in der Gastronomie des Clubhauses ein, um einen Abend auf der Terrasse mit Blick auf den Golfplatz zu genießen.

Selbstverständlich tafelte das „Restaurant am Stahlberg“ zur Premiere kräftig auf: ein köstliches Grillbuffet inkl. Nachtisch, die gewohnt guten Speisen wurden nach langer entbehrungsreicher Zeit von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern dankend angenommen.
Im Rahmen der abschließenden Siegerehrung konnten sehr gute Ergebnisse vorgewiesen werden, die bei weitem nicht alle mit Preisen honoriert, jedoch mit Applaus gewürdigt wurden. Auch haben sich viele Gäste zum Turnier eingefunden: im Stahlberg wurden Teilnehmer aus dem GC Bad Griesbach, GC Hamm, GC Schulten-Hof Peckeloh sowie GC Bremerhaven, GolfRange Dortmund und dem GC Werl begrüßt!

Wir gratulieren den Gewinner-Teams des Saisonauftakt-Vierers im Golfclub Stahlberg:

1. Brutto: Bertram von Pich-Lipinski und Rolf Schmieder
2. Brutto: Kristin und Jochen Lang
1. Netto Klasse A: Dagmar und Gerhard Drabant
2. Netto Klasse A: Elena und Manuel Dargel
3. Netto Klasse A: Aldo Anzalone und Olaf Winterstein
1. Netto Klasse B: Adam Lewandowski und Georg Schleithoff
2. Netto Klasse B: Anja und Jörg Brandt
3. Netto Klasse B: Axel Nickol und Matthias Westerheide
4. Netto Klasse B: Robert Bevington und Jürgen Krieger

Sonderwertungen:

Nearest to the Pin Damen: Sandra Schakulat
Nearest to the Pin Herren: Georg Schleithoff
Longest Drive Damen: Sandra Schakulat
Longest Drive Herren: Jens Leidag